Gründe, warum wir Monika Stöppelmann vermissen werden

Am 26. Juni haben die Schwimmschulleiter/innen und Assistenten/innen Monika Stöppelmann verabschiedet. Sie übergibt die Schwimmschulleitung an Anita Pfister.

Zu diesem Anlass waren neben den aktiven Leiterinnen und Leitern einige «alt und jung gebliebene» Wegbegleiter von Monika eingeladen. Sie wurde auch noch mit einer Sprachmitteilung von Arpi (Arpad Petrov) überrascht.

Warum wir Monika vermissen werden, ist klar:

  • Ihre Fachkompetenz ist unangefochten
  • Ihre Leidenschaft für den SCC sucht seinesgleichen
  • Die Liebe zu den Kindern ist rührend und offensichtlich
  • Ihr Tatendrang lässt viele staunen
  • Sie ist überall einsetzbar

Wir danken Monika für ihr Engagement, ihre Leidenschaft und ihre Ausdauer, die sie all die Jahre im SCC gezeigt hat. Monika, wir werden dich vermissen. Wir sind dir dankbar, dass du dich als „Springer“ weiterhin zur Verfügung stehst.

 

 

        

Anita Pfister

1 Antwort
  1. Susi Wiprächtiger
    Susi Wiprächtiger sagte:

    Liebe Monika

    Auch ich finde es sehr, sehr schade, dass du dich aus der Schwimmschule des SCC zurückziehst!
    Aber – ich verstehe dich auch!
    Vielen Dank für die immer super gute Zusammenarbeit und sorry nochmals, dass du dich an deinem letzten Schwimmschulcup noch ärgern musstest! 😉

    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und hoffe, du langweilst dich nicht mit so viel neuer Freizeit???

    Herzliche Grüsse aus St. Moritz
    Susi

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.